Muttersprachliche Unterstützung

Bist du neu in Münster oder in Deutschland? Hast du Fragen zum deutschen Schul- und Gesundheitssystem? Suchst du noch einen Kitaplatz für deine Kinder? Brauchst du eine Begleitung zum Arzt oder zu Ämtern? Wir bieten kostenlose Muttersprachliche Unterstützung in 12 Sprachen an. Kontaktiert uns gern im Büro und Offenen Treff!

 

Sprechstunde Wendy (Koordinatorin der Muttersprachlichen Unterstützung): Nach Vereinbarung im Büro oder im Offenen Treff.

Mit Kinderbetreuung!

Kosten: Keine.

 

Maches zu deinem Projekt im MuM e.V.. Eingeladen sind alle, die sich im Projekt engagieren oder sich dafür interessieren! Das Frühstück der Muttersprachlichen Unterstützung findet im Seminarraum des MuM e.V.’s einmal im Monat statt. Wir bieten u.a. Workshops, Themenstunden, Coaching an. Siehe auch Halbjahresprogramm der Muttersprachlichen Unterstützung.

 

Besondere Termine 2019:

Donnerstag,12.12.19 Familien Coaching mit Anke Dreßen

Das Leben mit Kindern und Familie bedeutet Geborgenheit, Liebe und Freude. Doch ebenso kann es auch manchmal schwierige Situationen oder Lebensphasen geben. Oft kann schon ein Gespräch darüber entlasten und ein Blick von außen hilfreich sein. Die Familientherapeutin Anke Dreßen gibt anhand von Beispielen Tipps und Hilfestellung zur Bewältigung von Alltagsproblemen.

 

Besondere Termine 2020, donnerstags ab 10:00 Uhr

 

Donnerstag, 27.02.2020: Tag der Muttersprache mit Ana Milena 

Warum meine Muttersprache so wichtig ist? Wie soll ich mit meinem Kind kommunizieren? Welche Vorteile hat die bilinguale/ multilinguale Erziehung? Die Psychologin Ana Milena Ulloa berichtet über Zweisprachigkeit und Erziehung in der globalisierten Gesellschaft.

 

Mittwoch, 25.03.2020: Münsteraner Wochen gegen Rassismus

Unter dem Motto: ,,Gut miteinander leben” bietet Samira uns die Möglichkeit, eine bewusste Auseinandersetzung mit Rassismus und Diskriminierung anzuschauen. Wir wollen unsere Erfahrungen austauschen und darüber kritisch reflektieren, um gemeinsam Vorurteile abzubauen.

 

Donnerstag, 23.04.2020: Fallscouts   

Das deutsche Schulsystem ist manchmal kompliziert und nicht so leicht zu durchschauen. Die Fallscouts geben Unterstützung für Eltern und Kinder beim Schulbesuch und allem was damit zu tun hat. Ihr erfahrt zum Beispiel, welche Materialien ihr wo besorgen könnt und was ihr tut, wenn euer Kind krank ist oder wo es in den Ferien betreut werden kann.

 

Donnerstag, 28.05.2020: Muttersprachliche Unterstützung zum Thema Nachhaltigkeit

Hast du mal versucht die Inhaltsstoffe deines Deos zu entziffern und bist dabei gescheitert? Weißt du wieso das Shampoo deiner Kinder nicht in den Augen brennt? Die Kosmetikindustrie hat kein Interesse daran uns Verbrauchern deutlich zu erklären, was in den Flaschen und Dosen in unseren Bädern wirklich drinsteckt. Aber mit etwas Hilfe und ein paar Tipps, können wir herausfinden was uns guttut und auf was wir lieber verzichten sollten. Wenn du bereit bist was Neues zu lernen und vielleicht etwas in deinem Badezimmer zu ändern, dann sei willkommen!

 

Donnerstag, 25.06.2020: Muttersprachliches Frühstück mit Yannid

„Jeder/e Ausländer/in, der seine Heimat verlassen hat, will einen neuen Horizont entdecken. Aber, wie trifft dieser Migrationsprozess unsere persönliche Geschichte - und besonders - unsere mentale Gesundheit? Lass uns über unsere Geschichte sprechen“. Die Psychologin Yanid Perea Herrera reflektiert mit uns über dieses Thema.

 

Mach es zu deinem Projekt im MuM

Eingeladen sind alle, die sich im Projekt engagieren oder sich dafür interessieren! Das Frühstück der Muttersprachlichen Unterstützung findet im Seminarraum des MuM e.V.’s einmal im Monat statt. Wir bieten u.a. Workshops, Themenstunden und Coaching an.

 

Siehe auch Halbjahresprogramm der Muttersprachlichen Unterstützung.