Unser mehrgenerationenhaus

Intergenerativ - was ist das?

 

 

 

 

Das MuM hat sich von einem reinen Mütterzentrum - also einer Begegnungsstätte für junge Mütter - zu einem Treffpunkt für Menschen jeden Alters entwickelt: Jung und Alt, Väter, Mütter, Kinder, Großeltern, Senioren, Alleinstehende uvm. kommen in das MuM, um Menschen zu begegnen, Unterstützung zu bieten und zu erfahren und Kontakte zu knüpfen. Seit 2008 ist das MuM kein reines Mütterzentrum mehr, sondern zu einem Mehrgenerationenhaus geworden.

 

Es gibt im MuM spezielle Angebote und Aktionen, die nur für eine bestimmte Altersgruppe interessant sind und Angebote, die für alle interessant sind. Intergenerativ bedeutet , dass die Angebote neue Verbindungen zwischen den Generationen ermöglichen können, die sonst vielleicht eher selten zu Stande kommen.  Im Rahmen unserer intergenerativen Angebote möchten wir Menschen jeder Generation an einen Tisch bekommen. Es sollen neue Bekanntschaften und interessante Austausche entstehen.

Gemeinschaft im MuM bedeutet Wertschätzung von Unterschieden. Das machen unsere Angebote aus - nicht nur im Bereichen zwischen den Generationen.

 

Also: Alle Altersgruppen sind eingeladen, die Ideen aus ihrer eigenen Generation im MuM einzubringen.

Wir wollen, dass kein Mensch vereinsamt und das Verständnis für einander stärken.  Bestaunt die Unbeschwertheit der kleinsten Besucher und schaut euch davon etwas ab. Profitiert von dem reichaltigen Schatz an Erfahrungen der älteren Menschen unter den MuM-Besuchern.

 

Unsere aktuellen Termine findet ihr in unserer Übersicht.

 

Das Projekt Mehrgenerationenhaus wird gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren und Frauen.